Bangkok – die Stadt der Kontraste

Bangkok ist die Hauptstadt von Thailand, man nennt sie auch die Stadt der Engel. Bangkok ist chaotisch und faszinierend zugleich. Das ist eine Stadt der Tempel, Tuk Tucks, Wolkenkratzer, zahlreicher Essensstände, endloser Märkte, Bars und Feinschmeckerrestaurants. Bangkok ist immer voll mit Menschen, Autos, lauten Geräuschen und komischen Gerüchen. Die Stadt besteht aus Gegensätzen und gerade diese Mischung macht sie so einzigartig und reizvoll.Am Anfang war Bangkok ein großes Einkaufszentrum und Hafen und hieß zu der Zeit Bang Kok, was bedeutet – Olivendorf. Die damalige Hauptstadt von Thailand – Ayutthaya wurde 1767 von den Birmanen zerstört, was dazu gebracht hat, dass die Hauptstand nach Thonburi verlegt wurde, was heutzutage Teil von Bangkok ist.

Bangkok ist eine einmalige Verschmelzung von reich und arm, modern und traditionell, asiatisch und westlich. In Bangkok vermischen sich unterschiedliche Architekturstile. Wenn Sie vom Flughafen anreisen, sehen Sie schon von weitem die Skyline Bangkoks und Wolkenkratzer, die noch im Bau sind. In der Altstadt können Sie jedoch die schönsten alten Tempelanlagen besichtigen.

Der beste Anfang des Tages in Bangkok ist ein Spaziergang durch seine berühmten Kanäle, was der Stadt noch einen Namen verschaffen hat – Venedig des Ostens. An der Strandpromenade gelangen Sie auch zum Königspalast. Hier finden Sie prachtvolle Gebäude, die größte und berühmteste Sehenswürdigkeit ist hier aber die Statue von Buddha aus Smaragd. Dem Besitzer der kleinen Figur, abgebildet von Smaragd Buddha, soll es Wohlstand und Macht bringen.

Bangkok ist aber auch durch sein Nachtleben bekannt, heutzutage auf seinem Territorium zahlreiche Clubs, die sich in unterschiedlichen Vierteln der Stadt befinden, also – fast überall und, was sehr praktisch ist – ganz in der Nähe Ihres Aufenthalts. Ein Teil davon sind sogar eintrittsfrei, bei einigen aber müssen Sie bis 600 Bäht bezahlen. Shopping ist hier auch ein einmaliges Erlebnis – Originale und Kopien – ist alles dabei auf jeden Geschmack und Geldbeutel – Tag und Nacht. Handeln heißt hier die Devise.

So vielfältig und gut wie in Bangkok können Sie wohl kaum in einer anderen Stadt speisen, egal ob Sie in einem teuren Restaurant gegessen haben oder eine einfache Nudelsuppe an einem Straßenstand gekauft haben.

Sehr viele behaupten, diese Stadt kann man entweder hassen oder sich sofort und für immer in sie verlieben, aber man muss sie unbedingt wenigstens einmal im Leben besuchen!

Bild von Swami Stream

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.