Fernbus Reise: ADAC Postbus vs. Flixbus

Nachdem ich kürzlich die Fernbus Reise zwischen der BRD und der Türkei verglichen habe, hier ein weiterer Vergleich mit freundlicher Unterstützung meines Kumpels Sertel.

W-LAN Verbindung

Die W-LAN Verbindung beim Flixbus war bei einem Selbsttest nicht so berauschend. Auch andere Fahrgäste waren nicht so begeistert und haben eher ihre mobile Datenverbindung genutzt. Sertel berichtet von ähnlichen langsamen Internetverbindung im Flixbus.

Dagegen beurteilt er das W-LAN im Postbus als besser. Immerhin konnte er die gesamte Strecke vom Rheinland bis nach Nürnberg gut damit arbeiten.

Medien/Unterhaltung

So eine Fernbus Reise dauert lang. Gerade auf den Strecken, die wir so fahren. Da muss man die Zeit irgendwie überbrücken.

Hierfür bietet der Postbus eine Mediathek mit Spielfilmen. Darunter auch der neueste Spiderman-Film. Im Flixbus gibt es diesen Dienst leider nicht. Es empfiehlt sich, selbst vorzusorgen (Bücher, E-Books..).

Steckdose

Gerade wenn man viel am Laptop oder Smartphone arbeitet, ist der Akku schnell aufgebraucht. Da ist es besonders vorteilhaft, wenn der Bus eine Steckdose besitzt.

Im Postbus gibt es so eine Steckdose auch. Im Flixbus sucht man diesen wieder vergebens.

Sitzplatzreservierung

Manchen ist der Sitzplatz wichtig. Mir zwar nicht, aber wenn ich die Gelegenheit habe, sitze ich gerne in der ersten Reihe.

Im ADAC Postbus kann man einen Sitzplatz reservieren. Dieser ist für ADAC-Mitglieder sogar kostenfrei. Auch diese Möglichkeit gibt es im Flixbus nicht. First come, first serve.

Gutscheine

Für beide Busse findet man in regelmäßigen Abständen auch Rabattgutscheine. Man muss nur suchen. Für den Flixbus gibt es z.B. einen 3-Euro-Gutschein, wenn man 200 Punkte bei TVSMILES gesamelt hat. Diese hatte ich beispielsweise nach zwei Wochen erreicht.

Auch sonst gibt es on- und offline Gutscheine zu ergattern.

Fazit

Im direkten Vergleich macht der Postbus vom ADAC das Rennen. Welchen Bus man tatsächlich nimmt, hängt auch davon ab, von wo man wohin möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.