Jugendherberge in Hamburg

Hamburg und seine Jugendherbergen

Umgangssprachlich gesehen beschreibt das Wort Jugendherberge eine preisgünstige Herberge, deren Entstehung auf das 20. Jahrhundert zurückzuführen sind, und zwar im Zuge der Jugendbewegung als Unterkünfte für Jugendgruppen und Schulklassen – quasi für junge Menschen. Ein Ziel von Jugendherbergen in Hamburg ist neben der Förderung der Jugendreisen das gemeinsame Eintreten für Frieden und Völkerverständigung durch den interkulturellen Austausch junger Menschen untereinander. Aber auch der nähere Kontakt zu anderen Gästen und ein geselliger Umgang unter den Gästen können Gründe für die Entscheidung in einer Jugendherberge (in Hamburg) zu übernachten anstelle von einer Übernachtung in einem Hotel.Aufgrund der modernen Zeit haben bereits viele Jugendherbergen die großen, sonst üblichen, Schlafräume abgeschafft und anstelle kleinere sogenannte „Familienzimmer“ eingerichtet. Jugendherbergen in ländlichen Gegenden besitzen oftmals zunehmend ein großes Gelände mit Möglichkeiten für Freizeit-Aktivitäten wie einen Sportplatz oder Ähnliches.

Da Jugendherbergen (Hamburg) in keinster Weise kein Hotel sind, beziehen die Gäste ihre Betten selbst, welches sie vor der Abreise auch wieder abziehen. In der Regel sind Handtücher zudem selbst mitzubringen oder können gegen ein niedriges Entgelt für die Länge des Aufenthalts gemietet werden. Oftmals besitzen Jugendherbergen (Hamburg) immer Gemeinschaftseinrichtungen wie zum Beispiel einen Speiseraum, Aufenthaltsräume, Sporteinrichtungen oder Ähnliches. Insbesondere in größeren Städten wie Hamburg wurden Jugendherbergen entweder komplett renoviert oder neu gebaut und zeigen nun einen vorher für Jugendherbergen an sich unüblichen Komfort und einen gewissen Standard, sodass sie einem beinahe schon hotelartig erscheinen und vorkommen. Im Zuge des sind mit dem ansteigendem Niveau natürlich auch die Übernachtungskosten gestiegen.

Vorteile von Jugendherberge in Hamburg

Auch in der heutigen Zeit werden Jugendherbergen (in Hamburg) oft von Jugendlichen, die in Gruppen reisen wie beispielsweise aufgrund von Klassenfahrten etc. in Anspruch genommen.Ebenfalls nutzen auch ältere Gäste und Eltern (ob alleinerziehend oder nicht), Senioren und auch Geschäftsleute diese Art von Unterkunft. Ein wesentlicher Grund dafür sind wohl die günstigen Preise einer (oder mehrerer) Übernachtungen im Vergleich zum Hotel.

Fast so viele Angebote, welche es für die verschiedensten Hotels und weiter Unterkünfte in diesem Bereich gibt, sind auch Angebote im Bereich von Jugendherbergen vertreten, welche sich an einer zunehmend an einer ansteigenden Beliebtheit erfreuen dürfen. Jugendherbergen Hamburg sind besonders beliebt, da sie zum Teil oberhalb der Landungsbrücken mit einem atemberaubenden als auch fantastischen Blick über den Hafen ausgestattet sind und somit den dortigen Aufenthalt einzigartig macht. Ein idealer Ausgangspunkt wird unter anderem dadurch garantiert, wenn sich eine Jugendherberge in Hamburg direkt im Zentrum der genannten statt selbst befindet, sodass Stadterkundigungen keinerlei Probleme darstellen.

 

Gäste in Hamburg lieben und erfreuen sich unter anderem an den dort vorhandenen Hafen mit dicken Pötten als auch sagenhaften Traumschiffen, den vielen unterschiedlichen und weit gefächerten Möglichkeiten zum Einkaufen, Bühnen, Theater, Musicals und der Clubszene, an der weltberühmten Reeperbahn, an den Großveranstaltungen in Color-Line- und HSH-Nordbank-Arena als auch an großen Events wie beispielsweise der Geburtstag des Hafens. Weiterhin lockt Hamburg neben dem weltbekannten Hafen auch mit dem berühmt und berüchtigten St. Pauli und der historischen Speicherstadt selbst.

keine Jugendherberge in Hamburg gefunden ?
Photo by Metro Centric

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.