Lohnt sich ein Besuch von Adana?

das letzte Wochenende war ich in Adana. Die Stadt mit etwas mehr als 1,5 Mio. Einwohnern liegt im Süden der Türkei ziemlich nah am Mittelmeer.

Adana ist eine Großstadt. Das merkt man, wenn man auf den Straßen Adanas unterwegs ist. Außerdem ist Adana eine wichtige Handelsstadt der Türkei. Unter anderem wird azerbaijanisches Öl über Georgien und Adana vertrieben. Das Baku-Tiflis-Ceyhan-Abkommen wurde 1994 unterzeichnet und gewährleistet Azerbaijan so, sein Öl selbst auf dem Weltmarkt zu vermarkten. Früher war man da noch von Russland abhängig.

Unterkunft fand ich im Akkoc Butik Hotel, einem ziemlich gut ausgestatteten Hotel ziemlich nah der Hauptstraße Gazipasa Bulvari. Die Nacht hat mich 100 TL gekostet (2,33 TL = 1 Euro). Frühstück inklusive. Absolut hohes Niveau und sehr freundliches Personal. Außerdem liegt es nur 10-15 Taximinuten vom Bushof (25 TL) und 10-12 Taximinuten vom Flughafen (20 TL) entfernt. Im Hotel selbst befindet sich WLAN und ein Restaurant. Um das Hotel herum gibt es jedoch auch Restaurants.

Zu Fuß kann man in recht kurzer Zeit den Zentralpark (Merkez Park) erreichen. Ein sehr großzügig und schön angelegter Park. Überquert man diesen einmal komplett erreicht man den Fluss Seyhan, der diesem Stadtteil auch seinen Namen gibt.

Läuft man diesen entlang, läuft man direkt auf die größte Moschee der Türkei zu: Die Sabanci Merkez Moschee. Man erkennt sie an der schlichten eintönigen Farbe und den sechs Minaretten.

Den Fluss weiter entlang laufend, passiert man erst die Sinanpasa Brücke und dann die Eski Girne Brücke. Ziel is jedoch die Tasköprü (Steinbrücke). Sie ist die noch älteste befahrene Steinbrücke der Welt. Hier endete mein Fußmarsch. Danach wurde ich per Fahrzeug abgeholt.

Adana hat noch weitere Parks, Museen und Moscheen zu bieten. Empfehlenswert ist definitiv ein Aufenthalt in den Cafes rund um den Fluss und der Verzehr des berühmten Adana Kebabs gleich vor Ort.

Summa summarum kann ich einen Besuch Adanas empfehlen. Gerne mehr Zeit einplanend, um auch den Rest von Adana zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.