Los Angeles – Stadt der Engel

Der Name Los Angeles bedeutet übersetzt aus dem Spanischen nichts anderes als Stadt der Engel. Tatsächlich ist die Stadt riesengroß und alles konzentriert sich auf den Stoff aus dem Träume sind, jedenfalls die von zukünftigen Stars. Man erzählt sich, jeder zweite Bewohner der Stadt sei auf der Suche nach Reichtum und Ruhm.

Teures Leben in Los Angeles

Tatsächlich kellnern die meisten Nachwuchsschauspieler und Sänger, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen und das ist ganz schön hart, denn ein Leben in Los Angeles ist vor allen Dingen teuer. Wer es sich leisten kann, der lebt im gut abgeschotteten Beverly Hills, hier haben in den Wohngebieten Touristen keinen Zutritt, wenngleich das findige Busunternehmer längst anders zu verstehen geben. Die Tour zu den Stars kann gegen einen geringen Preis stündlich gebucht werden, zu sehen gibt es oft nicht mehr als Zäune und Haushälterinnen. Wer auf Autogrammjagd ist der hat es eher schwer. Unterschriften, Hand- und Fußabdrücke finden sich aber auch anderswo, nämlich am Chinese Theater. Hier sind all die großen der Filmgeschichte und der Musik verewigt und man kann ausprobieren, ob die eigenen Fußabdrücke wohl zu denen von Michael Jackson oder Madonna passen. Rechts und links davon ab befindet sich der weltberühmte Walk of Fame. Der sieht bei Tageslicht gar nicht mehr so beeindruckend aus, denn auch Armut gibt es in der teuersten Stadt an der Küste.

Fotomotive ohne Ende

Für Touristen lohnt sich die Besichtigung des Hollywoodzeichens, eines der meist fotografiertesten Orte in ganz Los Angeles. Sehen kann man dies besonders gut vom Griffith Observatory aus. Die Sternwarte lädt auch bei Tageslicht dazu ein, mehr über den Himmel und die Gestirne zu lernen und ist außerdem ein ruhiger Blickpunkt im hektischen Treiben der Stadt. Sehen und gesehen werden, das ist wichtig am Strand von Malibu. Hier ist es tagsüber schon schwer ein freies Plätzchen zu finden, und wer sich die Strandtürme einmal genauer ansieht der wird sie aus der berühmten Serie „Baywatch die Rettungsschwimmer von Malibu“ sicher wiedererkennen. Über den Strand bis hinein ins Meer führt ein Pier und darauf findet das ganze Jahr hindurch ein Jahrmarkt statt. Nur einer von vielen tollen Orten der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.