Sicherheitsvorschriften für Flug-Handgepäck

Das Fliegen von A nach B ist inzwischen zu einer absoluten Selbstverständlichkeit geworden, wenngleich in diesem Zusammenhang durchaus auch erwähnt werden muss, dass natürlich für das Gepäck besondere Vorschriften bestehen. Neben den Koffern und anderen Gepäck, welches aufgegeben wird, ist dies besondere in Sachen Flug Handgepäck zu sehen, denn ganz ohne Frage gilt es hierbei die neuen und teils erheblich verschärften Sicherheitsbestimmungen zu bedenken und zu beachten.

Keine Flüssigkeiten im Handgepäck

Gleich welche Art von Handgepäck bei einem Flug mitgenommen werden soll, so gilt es hierbei den Grundsatz zu beachten, dass keinerlei Flüssigkeiten im Handgepäck an sich erlaubt sind. Neben Dosen oder Flaschen mit Getränken gilt dies insbesondere auch für so genannte kosmetische Produkte, denn Cremes, Haarspray oder aber Schminke dürfen auf diese Art und Weise nicht mitgeführt werden. Wer Zahnpasta und Co dennoch in seinem Handgepäck während des Fluges bei sich haben und tragen möchte kann dies tun, jedoch gilt es hierbei ein Umpacken der entsprechenden Flüssigkeiten in besondere Beutel vorzunehmen, wenngleich dabei die maximale Menge von 100 ml an Flüssigkeit nicht überschritten werden darf. Darüber hinaus gilt zudem ein Verbot für spitze Gegenstände im Handgepäck, da hiervon eine hohe Sicherheitsgefahr ausgehen kann und diese Gegenstände somit nicht zu einem Flug innerhalb oder außerhalb der Europäischen Union zugelassen sind.

Größe und Ablageort sind vorgeschrieben

Die jeweilige Airline kann dem Passagier vorgeben welche Größe das Handgepäck besitzen darf und in welcher Anzahl dies mitgeführt werden darf. Dabei gilt, dass kleine Koffer, Rucksäcke oder Taschen problemlos mitgenommen und mitgeführt werden dürfen, wenngleich in Sachen Gewicht 10 kg nicht überschritten werden sollten. An Bord gelten ebenfalls besondere Sicherheitsbestimmungen für das Flug Handgepäck. Dieses darf auf keinen Fall auf einem Sitz verstaut werden, sondern muss entweder unter dem Sitz oder aber in den dafür vorgesehenen Ablagefächern abgelegt werden, um ein herumfliegen bei Start, Landung oder innerhalb von Turbulenzen für das Handgepäck zu vermeiden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.