Sommer in Armenien

armenia-UrlaubHier sprechen wir von einem Land, das alle vier Jahreszeiten erlebt. Satte Farben im Frühling, heiße Tage im Sommer und ein unvorstellbares Herbstfeeling. Der Winter, den dieses Land hervorbringt, ist mit unserem nicht zu vergleichen. Schnee satt, könnte man hier schon sagen.
Doch bleiben wir bei den Sommermonaten, die hier in Armenien eine der wunderbarsten Zeiten des Jahres sind. Das Land erstrahlt in prächtigen Farben, und ein unverwechselbares Aroma liegt in der Luft. Dieser Duft ist vielerorts so intensiv, dass Sie diesen schon schmecken können. Dazu die wärmenden Strahlen der Sonne, die alles in ein warmes Licht setzen.
Es ist die Zeit, in der Sie einen Überfluss an Obst und Gemüse finden, die hier in fast allen Lebensmittelgeschäften feilgeboten werden. In dieser Zeit sollten Sie Armenien besuchen, das Land welches am südwestlichen Ende von Asien liegt. Viele gute Angebote für Armenien Reisen finden Sie hier.

Ein geistliches Erbe, welches viele nicht kennen

yerevanArmenien könnte als die Wiege des Christentums bezeichnet werden. Dieses Land hat als Erstes das Christentum als Staatsreligion eingeführt und ist somit der Vorreiter der christlichen Staatsreligion. Hier finden Sie eine Vielzahl an Klöstern und Kirchen, die über das ganze Land verteilt sind. Gerade die Sommermonate laden dazu ein, diese christlichen Erbgüter zu besuchen und versprechen eine unvergessliche Reise. Selbst Menschen, die keiner religiösen Gemeinschaft angehören, kommen hier nicht aus dem Staunen heraus. Tief in den Berggebieten, umgeben von der Natur, die hier noch unverfälscht wächst, finden Sie religiöse Denkmäler, die Sie noch nie im Leben anderswo erblicken konnten.
So finden Sie die erste christliche Kirche nur 20 Minuten von Eriwan entfernt. Mit stolz wird hier behauptet, diese Kathedrale ist die erste christliche Kirche, die aus der Zeit um 301 erbaut wurde. Sie sind mehr ein Klostertyp, der es lieber still und beschaulich mag, dann sollten Sie hier das Kloster Khor Virap besuchen. Allerdings sollte dieses an einem schönen Tag geschehen, da Sie sonst den wunderbaren Ausblick auf den Berg Ararat verpassen könnten. Ihnen wird beim Anblick des Berges die Luft wegbleiben, so atemberaubend und unvergesslich soll dieser sein.
Vonseiten der UNESCO wurden die Klöster Haghpat und Sanahin sowie die Geghard Höhle und die Ruinen des Tempels Zvartnots unter Weltkulturerbe gestellt. Dieses Weltkulturerbe ist auf jeden Fall eine Reise nach Armenien wert.

Gesundheitlich geht es hier Bergauf

Haben Sie gesundheitliche Probleme, besonders mit Ihrem Aussehen, Herzprobleme oder Zahnprobleme, dann sollten Sie auf jeden Fall Armenien besuchen. Für Sie als „Medizinische Touristen“, bietet dieses Land eine Reihe von Möglichkeiten, solche Probleme schnell und kostengünstig beheben zu lassen. Sie brauchen sich keinerlei Gedanken zu machen, dass Sie hier in einem dritten Weltland gelandet wären. Die Qualität der medizinischen Dienste liegt hier so hoch, wie dieses bei uns der Standard vorgibt. Nur zahlen Sie hier nicht einmal einen Bruchteil dessen, was Sie bei uns in Deutschland auf den Tisch blättern müssten. Selbst für Personen, die einen sehr hektischen Job besitzen, finden Sie hier viele Sanatorien und Kurorte, die zum Entspannen und Relaxen einladen. Einen Sommerurlaub mit einem Sanatoriumaufenthalt zu verbinden, dabei Kosten zu sparen und dennoch entspannt in die Heimat zurückkehren.
Sie können gerade in den Sommermonaten das Jermuk Resort besuchen, welches für sein Mineralwasser weltberühmt ist. Dieses Wasser enthält große Mengen von Natrium, Chlor, Kalium, Kalzium, Eisen, Fluor, Brom und Magnesium. Also alles, was der Körper verlangt.
Sie finden hier aber auch eine aktive Seite, wie Sie ihren Urlaub in Armenien verbringen können. Mit Tauchen, Jacht fahren, Paragliding und Wandern, rund um den Sevansee, finden Sie immer das richtige Angebot.
Gegen Abend wird das Leben in Armenien erst richtig interessant. Auf den zahlreichen Plätzen der Stadt tobt der Bär. Eine lebhafte Atmosphäre in der Sie spazieren oder einen fröhlichen Plausch mit dem Tischnachbar halten können. Sehenswürdigkeiten, die in einem bunten Licht erstrahlen, laden zum Verweilen ein.
Armenien ist immer eine Reise wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.