Südafrika erleben

Einheitsbrei gibt es woanders. Südafrika beeindruckt mit seinen Kontrasten, fantastische Naturreichtümer, majestätische Tierwelten und spannende Kulturen. Besonders eindrucksvoll kann man diese Kontraste in Kapstadt, bei einer Safari und natürlich auch bei einer Fahrt entlang der Wild Coast entdecken.

Kapstadt

Kapstadt hat die Zeit der Apartheid ein gutes Stück hinter sich gelassen. Die Stadt unterm Tafelberg ist lässig und unkonventionell geworden. Man spürt eine fast ähnliche Spannung wie in Berlin – ein Gefühl des Aufbruchs. Der Wandel ist besonders zu spüren in den Vierteln Sea Point, Obersvatoruj und Woodstock und entlang der Long Street im Stadtzentrum mit ihren vielen Boutiquen, Cafés und Plattenläden. Vielleicht liegt es an der Schönheit der Natur, dass die Bewohner Kapstadts so ein ausgeprägtes Gespür für Design und Ästhetik haben. Ende Oktober, Anfang November ist besonders viel los in Kapstadt. Jedes Jahr nutzen tausende von Fotografen, Fotomodellen, Visagisten und Designern das Licht des frühen Sommers, für die Aufnahmen eines großen Teils der amerikanischen und europäischen Modekataloge.

Safari – Wild auf Tiere

Safaris in den Nationalparks von Südafrika bescheren besondere Glücksmomente. Hier bekommt man fast immer die Big Five zu sehen, Elefant, Löwe, Nashorn, Leopard und Büffel. Der Krüger Nationalpark wurde schon Ende des 19. Jahrhunderts gegründet und ist fas so groß wie Israel. Er ist Heimat der Big Five und weiterer 140 Säugetierarten. Hier kann man mit Rangern eine geführte Wander- oder Geländewagen Safari erleben, die verschiedenen Tierarten beobachten und die Landschaft genießen.

Wild Coast

Die Wild Coast bietet eine spektakuläre Landschaft und traumhafte Strände. Aber nicht nur die Landschaft ist ursprünglich, auch viele der kleinen Dorfgemeinschaften. Hier kann man Südafrika nicht nur als Tourist erleben, sonder oft auch als Gast.

Bild von D-Stanley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.