WM 2014 – Sonne und Samba in Brasilien

Brasilien ist immer eine Reise wert – in diesem Jahr jedoch ganz besonders: Denn in der südamerikanischen Heimat von Samba und Lebensfreude wird die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ausgetragen. Wer das besondere Flair der Spiele in einem Land erleben möchte, welches sich mindestens so sehr für diese Sportart begeistern kann wie Deutschland, sollte schon jetzt eine Pauschalreise buchen.

Riesiges Land mit beeindruckender Natur

Iguacu Falls, Brazil Auch abseits der Spiele gibt es Einiges zu entdecken: Brasilien ist sowohl bevölkerungs- wie flächenmäßig der fünftgrößte Staat der Erde. Vor allem die fantastischen Naturwunder machen eine Reise dorthin zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im Grenzgebiet zu Argentinien können die Iguazú-Wasserfälle bestaunt werden. 20 große und 255 kleine Wasserfälle lassen sich in einem Nationalpark besichtigener bereits seit den 1980er Jahren zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Unbedingt besucht werden muss auch der 395m hohe weltberühmte Zuckerhut – das Wahrzeichen von Rio de Janeiro: Von dort aus ist auch eine beeindruckende Aussicht auf die Metropole möglich. Ein solcher Ausblick ist hierzulande hingegen schon deshalb kaum möglich, weil es in Deutschland keine Stadt gibt, die mit den Ausmaßen von Rio konkurrieren kann:

Mehr als sechs Millionen Menschen nennen die Stadt ihr Zuhause. Ein Besuch in Brasilien sollte natürlich nicht ohne eine Fahrt auf dem Amazonas stattfinden. Die Lebensader des Landes bietet auch heute noch viele Möglichkeiten unberührte Natur zu entdecken. Zudem können dort Tiere in freier Wildbahn beobachtet werden, die in Deutschland allenfalls im Zoo zu besichtigen sind. Darüber hinaus bekommt man die Möglichkeit, die brasilianische Küche für sich zu entdecken, die aufgrund der vielen internationalen Einflüsse sehr vielfältig ist. Das Nationalgericht „Feijoada“ ist dabei vom deutschen Geschmack nicht weit entfernt: Dabei handelt es sich um einen Bohneneintopf mit Fleisch, welcher zusammen mit Reis serviert wird.

Fußball im ganzen Land: WM findet an zwölf Austragungsorten statt

Natürlich ist die anstehende Fußball-WM aber einer der Hauptgründe, gerade in diesem Jahr einen Urlaub in Brasilien zu verbringen. Dabei bieten sich Reisen oder Tagesausflüge durch das Land an, denn bei dieser WM finden die Spiele an ungewöhnlich vielen unterschiedlichen Austragungsorten statt: Das Eröffnungsspiel wird am 12. Juni 2014 um 17:00 Uhr Ortszeit in São Paulo stattfinden; das Endspiel am 13. Juli 2014 um 16:00 Uhr in Rio de Janeiro. Doch Fußball wird im ganzen Land gespielt:In insgesamt zwölf Städten finden werden WM-Spiele ausgetragen, einige Spielorte befinden sich fernab der Küste. So gehört selbstverständlich auch die Hauptstadt Brasilia im Landesinnern zu den Austragungsorten.

Dass dieses Jahr Spannung garantiert sein dürfte, ist nicht nur Fußballfans klar: Die brasilianische Nationalmannschaft gehört ohnehin bei jeder WM zu den Spitzenfavoriten – in ihrem eigenen Land wird das Bestreben den Titel zu holen noch größer ausfallen. Aber auch das deutsche Team zeigt sich derzeit in Bestform.

Die Mannschaften anderer Fußballnationen wie Italien, England oder die Niederlande sind in jedem Jahr ohnehin gesetzt – emotionale Spiele scheinen demnach gesichert. In Deutschland wird die Zeitverschiebung aber dafür sorgen, dass die Übertragung am späten Abend oder gar nachts stattfindet. Wer die Liveübertragung nicht mit seinem Berufsalltag vereinbaren kann, sollte sich besser gleich Urlaub nehmen und eine
Pauschalreise buchen. Zu keinem Zeitpunkt lohnt sich eine Reise nach Brasilien mehr als in diesem Sommer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.