Mallorca – immer noch DAS Reiseziel der Deutschen

Die Insel Mallorca ist die Hauptinsel der Balearen im westlichen Mittelmeer. Die Insel hat rund 800.000 Einwohner, die auf einer Fläche von rund 3.600 qkm leben. Die Bewohner der Insel, welche zum größten Teil Katalanen sind, nennt man auch Mallorquiner. Auf der Insel Mallorca gibt es wesentlich mehr als nur die Sonne, Wasser und wunderbare Strände. Viele der Urlauber sind beim Anflug auf die Insel sogar überrascht über die wundervolle Landschaft. Sind sie erst einmal gelandet, so gilt es dann die Vielfältigkeit dieser Insel zu entdecken.

Auf der Insel Mallorca findet man die Zeugnisse von alten Siedlern und Herrschern, sehr gut erhaltene Kirchen sowie Klöster, malerische Dörfer, zerklüftete Klippen sowie versteckte Buchten, welche nicht nur zum Baden einladen. Auch für sehr reichlich Action ist bestens gesorgt. So erwarten den Urlauber auf Mallorca rund um die Uhr viele beliebte In-Lokale, mediterrane Restaurants als auch eine vielfältige Party-Szene.

Die Hauptstadt der Insel Palma de Mallorca hat ihren Besuchern nicht nur viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, sondern vielmehr auch ein sehr pulsierendes Nachtleben zu bieten. Im Sommer trifft man auf dieser wunderbaren Insel auch jegliche Prominenz. Hier will eben jeder seinen Strandurlaub verbringen. Die Luxusjachten ankern neben den Gourmet-Lokalen und den sehr schicken Boutiquen.

Die schönsten Strände auf Mallorca

Calo des Marmols – Diewohl mit Abstand einsamste Bucht auf der Insel Mallorca. Man fährt am Leuchtturm vom Cap de Ses Salines (der südlichste Punkt von Mallorca) links ab.

Cala Agulla – Leider kein Insider-Tipp mehr – in den Sommermonaten recht voll, aber einer der wirklichen Top-Strände auf der Insel. Ein wirklicher Gute-Laune-Strand mit überwiegend jungen Leuten aus Deutschland.

Bild von TheGirlsNY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.