Das beste Ausflugsziel 2014: Jersey

Derzeit läuft eine Blogparade über die besten Ausflugsziele 2014. Ich dachte, ich mache da einmal mit und stelle ein Ausflugsziel vor, das nicht so viele kennen: Die Kanal-Insel Jersey.

Wo liegt Jersey?

Wenn ich Menschen über Jersey befrage, dann denken sie als ersters an New Jersey in den USA. Das Jersey, das ich jedoch meine, ist eine Insel zwischen Frankreich und England im Ärmelkanal. Es liegt ca. 16 km von der französischen und 160 km von der britischen Küste entfernt.

Jersey gehört zu den Channel Islands. Dazu gehören noch acht weitere bewohnte Inseln wie Guernsey oder Alderney.

Wie kommt man nach Jersey?

Es gibt aus Deutschland zwei Wege nach Jersey zu kommen:

  1. Mit der Fähre von St. Malo
  2. Mit dem Flieger

Für Ersteres muss man an den Nordwestzipfel Frankreichs. Per Flieger geht es meist über London. Einige Fluggesellschaften bieten auch Direktflüge nach Jersey.

Infos über das Land

Jersey ist innenpolitisch unabhängig. Es hat eine eigene Währung (Jersey Pfund), ein eigenes Parlament, eine eigene Polizei und Gesetze. Nach außen ist Jersey an Großbritannien angebunden. D.h. in einem Verteidigungsfall würde die britische Armee Jersey verteidigen.

Die Insel hat ca. 90.000 Einwohner, von denen ein Drittel ungefähr Immigranten sind (meist aus Polen oder Portugal). Die einheimische Inselbevölkerung ist recht wohlhabend. Jersey ist bekannt als Steuerparadies. Hier beträgt die Steuer immer 20%. Egal wie reich man ist.

Landschaft jerseys

Jersey ist grün. Allein deshalb schon eine Reise wert. Es ist ruhig und sauber dort. Jersey hat schöne Buchten im Norden und Osten, weite Surferstrände im Westen und einen karibischen Strand im Süden.

Anfänglich könnte man danken, dass es schwer sein könnte, eine Woche dort Urlaub zu machen. Aber glaubt mir, man kann. Jersey hat auch einiges kulturell und geschichtlich zu bieten. Die Insel war beispielsweise von den Nationalsozialisten besetzt. Zeugen davon sind die sogenannten War Tunnels.

Auf Jersey kann man einfach die Seele baumeln lassen. Fern ab vom Stress der Großstädte oder der überfüllten Strände im Süden Europas. Das Klima ist mild, nicht zu heiß. So eigentlich, wie es die Deutschen wünschen. Die gesamte Insel kann man sehr gut mit dem Fahrrad erkunden.

Bilder von Jersey

Bonne Nuit Bay l

Elizabeth Castle St Aubins Bay

Gorey Pier

Fazit

Wer also einmal nach einem Alternativurlaub sucht, der sollte sich über Jersey informieren. Ich verspreche Euch, Ihr werdet dieses Ausflugsziel nicht so schnell vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.