Toronto lockt mit schönen Cafés und interessanter Kultur

Wer denkt, Kanada bestünde nur aus Wäldern und Wildnis der irrt, denn Toronto belehrt einem schnell eines Besseren. Toronto ist mit über 2,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kanadas und liegt in der Provinz Ontario. Nicht weit entfernt davon ist der Ontario See, dessen Ende sich zu dem Niagarafällen hinformt. Die Region ist vor allen Dingen bei Einwanderern sehr beliebt, denn Toronto bietet viele Jobs in den unterschiedlichsten Sparten, sei es im Bereich der Wirtschaft, des Tourismus oder der Kultur.

Kultur und Wirtschaft in Toronto

In unseren zwei Tagen Toronto gibt es nicht viele Gelegenheiten, jeden Winkel der riesigen Stadt zu entdecken. Gerade im Halbdunkeln, wenn die Lichter in den Fenstern und auf den Straßen hell leuchtend lohnt sich ein Blick auf die Skyline, am besten auf die Hafenfront. Viele Architekten haben der Stadt ihren ganz persönlichen Stempel aufgedrückt, sei es Will Alsop, Frank Gehry oder auch Daniel Libeskind. Daher sind die Stile der Häuser in Downtown Toronto sehr unterschiedlich, mal lang gestreckt und hochmodern, mal klassisch mit rotem Backstein im viktorianischen Stil. Die Straßen sind alle wie ein Schachbrett angeordnet und wer dieses System einmal durchschaut hat, der kann sich in der großen Stadt kaum verlaufen. Mit der U-Bahn oder dem Bus sind zudem alle wichtigen Attraktionen für Touristen schnell zu erkunden und deshalb braucht es auch nicht unbedingt ein Leihwagen, um auf eigene Faust Toronto zu entdecken.

Der CN Tower lockt Millionen von Touristen jedes Jahr

Das Wahrzeichen Toronto aus ist der CN Tower. Er überragt nicht nur das Stadtbild, er ist zugleich das höchste freistehende Bauwerk in ganz Kanada. Die Fertigstellung erfolgte 1976 und heute ist er vor allen Dingen ein Magnet für Besucher, denn von seiner Plattform aus schaffen es jährlich mehr als zwei Millionen Menschen, einen tollen Überblick über die Stadt zu erhaschen, am besten natürlich bei Sonnenschein. Wer genug gesehen hat, der macht sich auf zum St. Lawrence Market und entdeckt gut bestückte Stände voller einheimischer Spezialitäten, leckerer Früchte und frischem Fisch. Ideal um sich zu stärken in einer Stadt, die irgendwie niemals schläft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.